Kontakt:

Geschäftsstelle
Herrlichkeit 200
27257 Affinghausen

Tel. 04247 – 971303
Fax 04247 – 971551

info(at)ksb-diepholz.de

Geschäftszeiten
Montag bis Freitag
08.30-12.00 Uhr und
13.30-17.00 Uhr

LSB-Bildungsportal

Vernetzung unter Freiwilligendienstleistenden

Die Sportregion Diepholz-Nienburg hat es sich zum Ziel gesetzt Freiwilligendienstleistende besser zu vernetzen, erstes Treffen mit elf Freiwilligendienstleistenden, die im Sport tätig sind, wurde gut angenommen

Affinghausen, 09.12.2016 – Die Sportregion Diepholz-Nienburg hat ein Treffen für Freiwilligendienstleistende, welche im Sport beschäftigt, sind am 08. Dezember in Affinghausen veranstaltet. Gekommen sind zehn junge Engagierte, die zusammen mit Axel Knoerig MdB über ihre Einsatzstellen, ihre Aufgaben, sowie ihre eigenen Projekte sprachen.

Organisiert wurde das Treffen von David Beider, dem Freiwilligendienstleistenden des KreisSportBundes, der sich von diesem Treffen den Aufbau eines Netzwerkes von Freiwilligendienstleistenden erhofft hat. 

Anfangs wurde besprochen, wer aus welcher Einsatzstelle kommt. Von den zehn jungen Freiwilligen, im Alter zwischen 17 und 19, kamen sechs aus Vereinen und vier aus Schulen, sowie David Beider vom KreisSportBund. Die Gruppe verrichtet einen Freiwilligendienst im Sport, im Rahmen eines Bundesfreiwilligendienstes oder Freiwilligen Sozialen Jahres. Sie alle haben Aufgaben im Bereich Sport. Diejenigen, die in Schulen aktiv sind, kümmern sich um AG’s oder hospitieren im Sportunterricht. Die FWD’ler in Vereinen kümmern sich um Jugendgruppen ihrer Vereine, leiten eigenes Training oder betreiben ein Kinderturnen. Alle machen im Rahmen ihres Dienstes einen Übungsleiter Schein, der sie weiter qualifiziert.

Auch muss jeder ein eigenes Projekt durchführen, im Vergleich kamen eine Vielzahl von verschiedenen Ideen zu Licht. Besonders hervorgestochen sind ein Panini-Album, für den TuS Sulingen von Mauritz Herrde, an dem alle Sparten beteiligt sind; Ein City Lauf von Hanna Wegner von der CPS Sulingen; Ein Sponsorenlauf und ein Kinderparcours-Projekt werden von Tamme Reimers von der Grundschule Heiligenrode begleitet und David Beider veranstaltet im Frühjahr einen Trendsporttag im  Landkreis Diepholz.

Von David Beider wurde im weiteren Verlauf des Treffens das J-Team Projekt vorgestellt.

Eine Fördermaßnahme vom LandesSportBund Niedersachsen, die das Ehrenamt fördert, indem sie jugendlichen Kleingruppen finanzielle und organisatorische Hilfe leistet.

Da J-Teams von der Gruppe sehr gut angenommen wurden, konnten sie hiernach über eigene Ideen für Projekte in Kleingruppen nachdenken und der Gruppe vorstellen.

Es kamen Vorschläge wie die Gründung einer neuen Sparte mit einer Trendsportart, aber auch Aktionen, wie ein Run&Bike Suchlauf.

Herr Knoerig hat der Gruppe hiernach, als Stellvertrender Vorsitzender des KreisSportBund Diepholz e.V., erläutert, welche Aufgabenbereiche der KSB hat (Bildung, Sportjugend, Organisationsentwicklung und Sportentwicklung) und wie sie Ehrenamtlich, aber auch Hauptamtlich durch die Sportreferenten Tjarden Lohmeier und Theresa Gand in der Sportregion Diepholz-Nienburg gefördert werden.

Im Anschluss hat er vorgeschlagen, das Engagement der Gruppe zu belohnen und lud die Anwesenden zu einer Exkursion nach Berlin ein.

Eigentlich war geplant, bei diesem Treffen auch ein gemeinsames Projekt zu gestalten, allerdings haben die Anwesenden einen zu vollen Arbeitsplan, um hieran  mitzuarbeiten, was aber eine Zusammenarbeit mit einzelnen nicht ausschließt, mehrere haben Interesse gezeigt, da dies zeitlich besser zu planen sei.

Beigefügt ist ein Gruppenfoto.

V.l.n.r.: Pia Oestmann (TSV Eystrup), Mauritz Herrde (TuS Sulingen), Lea Bening (GS Eystrup), Hanna Wegner (CPS Sulingen), Kevin Diel (SV Hoyerhagen), David Beider (KSB Diepholz), Tamme Reimers (GS Heiligenrode), Amie Hoffmann (IGS Nienburg), Fiene Ottermann (GS Bücken), Moritz Anton (TSV Weyhe-Lahausen), Tamara Schulz (TSV Heiligenrode) und Axel Knoerig MdB.

Pressekontakt

Sportregion Diepholz-Nienburg

Herrlichkeit 200

27257 Affinghausen

Tel.:   +49 4247 971 552

Fax:    +49 4247 971 551

Web:  www.KSB-Diepholz.de

Mail:  BFD@KSB-Diepholz.de